Unsere Aquarienpflanzen - Wasserpflanzen

Aquarienpflanzen bilden in der Aquaristik mittlerweile einen wichtigen Teil der Einrichtung. Aquarienpflanzen dienen nicht nur einer schönen Optik, sondern auch als Versteckmöglichkeit für Zierfische. Ebenfalls haben Wasserpflanzen eine sehr wichtige Funktion im Aquarium. Sie entziehen dem Aquarium Abbauprodukte wie Nitrat und Phosphat welche die Wasserpflanzen für das Wachstum benötigen. Damit reinigen Aquarienpflanzen das Aquariumwasser welches natürlich den Zierfischen zugutekommt. Der Verbrauch von den Nährstoffen führt auch dazu das in einem gut Funktionierenden Aquarium keine Algen entstehen. Ebenfalls erfolgt auch im Aquarium bei Wasserpflanzen die klassische Photosynthese was bedeutet, dass die Wasserpflanzen Tagsüber CO2 in Sauerstoff umwandeln und nachts den Sauerstoff in Co2. Somit dienen Wasserpflanzen auch einer konstanten guten Sauerstoffversorgung Tagsüber wenn der Filter mal ausfallen sollte. Dann halten die Wasserpflanzen oft das Gleichgewicht und unsere geliebten Wasserbewohner am Leben, bis wir eingreifen können.

Jede Aquarienpflanze hat unterschiedliche Ansprüche an die Co2 Zufuhr, die Düngung und das Licht, das sollte beim Kauf beachtet werden.

So gibt es „einfache“ Aquarienpflanzen wie auch „anspruchsvolle“ Wasserpflanzen. Man kann Wasserpflanzen in die unterschiedlichen Anwendungs und Wachstumsbereiche einordnen. Das wären dann Hintergrundpflanzen, also Wasserpflanzen welche eher im hinteren Bereich eingepflanz werden sollten, da diese sehr hoch wachsen. Mittelbreichspflanzen welche oft eine Höhe von 20cm -30cm haben um die Sicht nicht zu verdecken, jedoch den Fischen eine optimale Versteckmöglichkeit zu bieten oder ein Stufenbild von Wasserpflanzen zu bilden. Vordergrundpflanzen sind oft kleinbleibende Wasserpflanzen wie Bodendecker welche sollten mehr als 10cm hoch werden. Diese bilden dann oft einen schönen Teppich oder Rasen. Moose und Aufsitzerpflanzen sind Aquarienpflanzen welche auf Deko wie Wurzeln, Steine oder anderes aufgebunden oder aufgeklebt werden können. Diese Pflanzen vertragen ein tiefes einpflanzen in den Bodengrund oft nicht.

Mit Wasserpflanzen lassen sich auch wunderschöne Unterwasserwälder nachbauen.

Aquarienpflanzen bilden in der Aquaristik mittlerweile einen wichtigen Teil der Einrichtung. Aquarienpflanzen dienen nicht nur einer schönen Optik, sondern auch als Versteckmöglichkeit für... mehr erfahren »
Fenster schließen
Unsere Aquarienpflanzen - Wasserpflanzen

Aquarienpflanzen bilden in der Aquaristik mittlerweile einen wichtigen Teil der Einrichtung. Aquarienpflanzen dienen nicht nur einer schönen Optik, sondern auch als Versteckmöglichkeit für Zierfische. Ebenfalls haben Wasserpflanzen eine sehr wichtige Funktion im Aquarium. Sie entziehen dem Aquarium Abbauprodukte wie Nitrat und Phosphat welche die Wasserpflanzen für das Wachstum benötigen. Damit reinigen Aquarienpflanzen das Aquariumwasser welches natürlich den Zierfischen zugutekommt. Der Verbrauch von den Nährstoffen führt auch dazu das in einem gut Funktionierenden Aquarium keine Algen entstehen. Ebenfalls erfolgt auch im Aquarium bei Wasserpflanzen die klassische Photosynthese was bedeutet, dass die Wasserpflanzen Tagsüber CO2 in Sauerstoff umwandeln und nachts den Sauerstoff in Co2. Somit dienen Wasserpflanzen auch einer konstanten guten Sauerstoffversorgung Tagsüber wenn der Filter mal ausfallen sollte. Dann halten die Wasserpflanzen oft das Gleichgewicht und unsere geliebten Wasserbewohner am Leben, bis wir eingreifen können.

Jede Aquarienpflanze hat unterschiedliche Ansprüche an die Co2 Zufuhr, die Düngung und das Licht, das sollte beim Kauf beachtet werden.

So gibt es „einfache“ Aquarienpflanzen wie auch „anspruchsvolle“ Wasserpflanzen. Man kann Wasserpflanzen in die unterschiedlichen Anwendungs und Wachstumsbereiche einordnen. Das wären dann Hintergrundpflanzen, also Wasserpflanzen welche eher im hinteren Bereich eingepflanz werden sollten, da diese sehr hoch wachsen. Mittelbreichspflanzen welche oft eine Höhe von 20cm -30cm haben um die Sicht nicht zu verdecken, jedoch den Fischen eine optimale Versteckmöglichkeit zu bieten oder ein Stufenbild von Wasserpflanzen zu bilden. Vordergrundpflanzen sind oft kleinbleibende Wasserpflanzen wie Bodendecker welche sollten mehr als 10cm hoch werden. Diese bilden dann oft einen schönen Teppich oder Rasen. Moose und Aufsitzerpflanzen sind Aquarienpflanzen welche auf Deko wie Wurzeln, Steine oder anderes aufgebunden oder aufgeklebt werden können. Diese Pflanzen vertragen ein tiefes einpflanzen in den Bodengrund oft nicht.

Mit Wasserpflanzen lassen sich auch wunderschöne Unterwasserwälder nachbauen.

Topseller
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
1 8
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
TIPP!
NEU
Anubias barteri var. coffeifolia - Kaffeeblättriges Speerblatt
Anubias barteri var. coffeifolia -...
Inhalt 1 Stück
9,99 € *
TIPP!
NEU
TIPP!
NEU
TIPP!
NEU
TIPP!
NEU
TIPP!
NEU
TIPP!
NEU
TIPP!
NEU
TIPP!
NEU
TIPP!
NEU
Bucephalandra Deep Purple - In Vitro
Bucephalandra Deep Purple - In Vitro
Inhalt 1 Stück
12,99 € *
TIPP!
NEU
TIPP!
NEU
TIPP!
NEU
TIPP!
NEU
Bucephalandra spec. Catherinae
Bucephalandra spec. Catherinae
Inhalt 1 Stück
9,99 € *
TIPP!
NEU
TIPP!
NEU
Utricularia graminifolia - kleiner Wasserschlauch In Vitro
Utricularia graminifolia - kleiner...
Inhalt 1 Stück
7,99 € *
TIPP!
NEU
NEU
Froschbiss - Limnobium Leavigatum
Froschbiss - Limnobium Leavigatum
Inhalt 10 Paket(e)
1,59 € *
1 8
Zuletzt angesehen
chatImage
Wiebies Aquawelt
Wiebies Aquawelt
Ein fischiges ahoi, wie können wir dir weiterhelfen?
Hi lieber Aquarianer, leider versuchst du uns auserhalb der Kontaktzeiten zu erreichen, schreib uns einfach, wir werden dir zeitnah antworten.
whatspp icon whatspp icon