Amerikanische Barsche - von elegant bis riesig

Amerika ist ein großer Kontinent. Ob Südamerika oder Nordamerika in beiden Ländern kommen eine Großzahl an Barschen vor. Ob der allbekannte Skalar (Pterophylum) oder der beliebte Zwergbuntbarsch (Apistogramma) alle kommen sie aus Amerika. Nahezu alle amerikanischen Barsche wollen weiches und sehr sauberes Wasser. Wichtig bei Barschen welche der Geophagusart angehören also auch der tolle Schmetterlingsbuntbarsch ( Microgeophagus) ist ein feiner sandiger Bodengrund, da diese Barsche für die Kiemenreinigung diese zum spülen nutzen und er damit sehr wichtig ist. Barsche sollten je nach Art immer als Pärchen (Apistogramma) oder als Harrem (Microgeophagus) gehalten werden. Viel Struktur ist im Aquarium sehr wichtig, so das die Barsche kleine Reviere bilden können. Dies ist wichtig, da Barsche Brutpflegende Tiere sind und damit es zu keinem Dauerstress im Aquarium kommt wenn es gerade mal Nachwuchs gibt, sollten viele Pflanzen und Wurzeln vorhanden sein. Laub wird in jedem Barschaquarium gern gesehen. Es gibt natürliche Humin und Gerbstoffe ab und fördert einen niedrigen PH-Wert sowie auch die Filterung über Torf.

Ob kleiner oder großer Barsch, alle Amerikanischen Barsche sind Carnivore Tiere und sollten mit Frostfutter, Lebendfutter oder gutem Carnivoren Trockenfutter ernährt werden.

Wie jede Barschart gehalten werden sollte findest du gezielt bei den jeweiligen Tieren in der Beschreibung. Hier könnt ihr eure Barsche kaufen, sowie viele tolle weitere Zierfische.

Amerika ist ein großer Kontinent. Ob Südamerika oder Nordamerika in beiden Ländern kommen eine Großzahl an Barschen vor. Ob der allbekannte Skalar (Pterophylum) oder der beliebte Zwergbuntbarsch... mehr erfahren »
Fenster schließen
Amerikanische Barsche - von elegant bis riesig

Amerika ist ein großer Kontinent. Ob Südamerika oder Nordamerika in beiden Ländern kommen eine Großzahl an Barschen vor. Ob der allbekannte Skalar (Pterophylum) oder der beliebte Zwergbuntbarsch (Apistogramma) alle kommen sie aus Amerika. Nahezu alle amerikanischen Barsche wollen weiches und sehr sauberes Wasser. Wichtig bei Barschen welche der Geophagusart angehören also auch der tolle Schmetterlingsbuntbarsch ( Microgeophagus) ist ein feiner sandiger Bodengrund, da diese Barsche für die Kiemenreinigung diese zum spülen nutzen und er damit sehr wichtig ist. Barsche sollten je nach Art immer als Pärchen (Apistogramma) oder als Harrem (Microgeophagus) gehalten werden. Viel Struktur ist im Aquarium sehr wichtig, so das die Barsche kleine Reviere bilden können. Dies ist wichtig, da Barsche Brutpflegende Tiere sind und damit es zu keinem Dauerstress im Aquarium kommt wenn es gerade mal Nachwuchs gibt, sollten viele Pflanzen und Wurzeln vorhanden sein. Laub wird in jedem Barschaquarium gern gesehen. Es gibt natürliche Humin und Gerbstoffe ab und fördert einen niedrigen PH-Wert sowie auch die Filterung über Torf.

Ob kleiner oder großer Barsch, alle Amerikanischen Barsche sind Carnivore Tiere und sollten mit Frostfutter, Lebendfutter oder gutem Carnivoren Trockenfutter ernährt werden.

Wie jede Barschart gehalten werden sollte findest du gezielt bei den jeweiligen Tieren in der Beschreibung. Hier könnt ihr eure Barsche kaufen, sowie viele tolle weitere Zierfische.

Filter schließen
 
  •  
von bis
1 2
1 2
Zuletzt angesehen
chatImage
Wiebies Aquawelt
Wiebies Aquawelt
Ein fischiges ahoi, wie können wir dir weiterhelfen?
Hi lieber Aquarianer, leider versuchst du uns auserhalb der Kontaktzeiten zu erreichen, schreib uns einfach, wir werden dir zeitnah antworten.
whatspp icon whatspp icon