Betta Splendens female - Kampffisch weiblich

  • SW12118
6,99 € *
Inhalt: 1 Stück

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage
Lieferung solange der Vorrat reicht.

Betta splendens female –Kampffisch weiblich Betta splendens ist die latainische... mehr
Produktinformationen "Betta Splendens female - Kampffisch weiblich"

Betta splendens female –Kampffisch weiblich

Betta splendens ist die latainische Bezeichnung für die schönen Kampffische aus Asien. Von

Betta splendens existieren nicht nur die Wildformen, sondern mittlerweile auch sehr viele Zuchtformen. Je nach Zuchtziel werden spezielle Flossenmerkmale oder Farben herausgezüchtet. 

Die Zuchtformen gleichen weder in Aussehen noch im Verhalten den klassischen Wildformen und müssen deshalb auch vollkommen anders gehalten werden. Wildformen werden im Harem gehalten (1M auf 4-5 W) natürlich in ausreichend großen Becken. Für diese sollten 120-160 Liter (100cm Kantenlänge) eingeplant werden. Beifische empfehlen sich keine, maximal ein friedlicher Bodentrupp Welse.

Die Form des Betta splendens ist die Bezeichnung für die normale Zuchtvarriante. 

Betta Splendens sind Labyrinthfische, welche nicht ausschließliche über die Kiemen atmen, sondern aufgrund des Labyrinthorgans auch die Umgebungslust aufnehmen können. Dies ist dem geschuldet, das die Tiere in der Natur auch in sehr Sauerstoffarmen gebieten vorkommen.

 

Kurzinfo:

 

Lateinischer Name

Betta splendens 

Deutscher Name

Kampffisch

Endgröße

~ 7-8cm

Alterserwartung

Kampffisch Zuchtformen können ca. 2-4 Jahre alt werden

Haltungstemperatur

25-28°

Gesamthärte (dGH°)

<15 dGH°

pH Wert

6 – 7

Ursprüngliche Herkunft

Thailand

Haltungsart

Einzelhaltung

Empfohlene

Aquariengröße

Kampffische können in Becken ab 30 Litern dauerhaft gehalten werden. Je nach Schwimmfreudigkeit bitte anpassen, im Alter mögen Kampffische eher kleinere Becken da auch das schwimmen mit langen Flossen dann schwerer fällt. Ggf. sollte der Wasserstand bei Senioren gesenkt werden. Die Beckenhöhe sollte 30cm nicht überschreiten.

Ernährung

Carnivor: Kampffische (Betta splendens) sind nicht wählerisch und fressen jegliches Futter welches in den Mund passt.

Man sollte beachten das Kampffische ausschließlich mit fleischlichem Futter oder Futter mit sehr geringen Pflanzenanteil gefüttert werden sollten, da sie Pflanzenanteile nicht verdauen können. Lebendfutter wie Glanzwürmer, Tubifex, enchytreen, Wasserflöhe, Artemia und weise Mückenlarven eignen sich hierfür hervorragend.

 

Aquariengestaltung:

Der Bodengrund sollte aus dunklen feinem Sand oder dunklen feinen runden Kies bestehen. Da sich der Kampffisch durchaus auch auf den Boden legt zum Schlafen. Das Aquarium sollte mit feinen nicht scharfkantigen Wurzeln etwas strukturiert werden und sehr stark bepflanzt sein.  Schwimmpflanzen sorgen für wenig Strömung und Lichtdimmung. Es sollte ein Deckel auf dem Aquarium sein, da Kampffische durchaus springen können. Kampffische mögen stehendes ruhiges Wasser und keine Strömung, also bitte keine überdimensionierten Filter. Schwammfilter eignen sich hierfür sehr gut, oder auch stabile Filterlose Becken.

 

Vergesellschaftung:

Die Zuchtformen werden komplett einzeln gehalten und sollten je nach Zuchtform (Langflosser oder Kurzflosser) Aquarien zwischen 30-54 Liter haben. Keinerlei Beifische! Vergesellschaftung kann mit Schnecken und Garnelen erfolgen. Bei Garnelen kommt es auf den Charakter des Kampffisches an, entweder die Garnelen werden gefressen oder akzeptiert.

Auch sollten keine weiblichen Kampffische dauerhaft gemeinsam mit im Becken sein. Einzelhaltung!!! 

Weibliche Kampffische können durchaus gemeinsam gehalten werden, wenn das Becken gut strukturiert und bepflanzt sein. Keine Beifische auch bei weiblichen Kampffischen. Eine Vergesellschaftung mit Panzerwelsen, Garnelen und Schnecken ist durchausmöglich. Beckengröße sollte dann ab 60cm Kantenlänge losgehen. Ansonsten ist auch eine Einzelhaltung anzuraten in kleinen Aquarien ab 30 Litern.

 

Geschlechtsunterschiede:

Die weiblichen Tiere sind deutlich fülliger durch den Laichansatz und haben kurze flossen. Männchen bekommen längere Flossen. Bei einem deutlichen Laichansatz kann man bei weiblichen Tieren die Laichpapille sehen.

 

Zucht:

Eine Zuchtanleitung findet Ihr bei uns im Wiki. Das züchten von Kampffischen sollte nicht jeder Anfänger versuchen. Es können bis 200 jungfische schlüpfen, welche alle separiert und gefüttert werden wollen. Das bedeutet man braucht Platz für 200 Einzelbecken / Separationsdosen und eine Lebendfutterversorgung. Zusätzlich sollte täglich Wasser gewechselt werden und 2-3 mal gefüttert.

 

Sonstiges:

Die Bilder sind Originalbilder unserer Tiere im Aquarium. Dennoch ist ein Abweichen immer möglich, da es sich um einzelne Lebewesen handelt. Ihr erhaltet genau den Kampffisch, welchen Ihr auf dem Bild seht.

 

Größe bei Versand: ~3cm

Gewohntes Futter: Lebendfutter, Frostfutter,  Artemia 50%  

 

Weiterführende Links zu "Betta Splendens female - Kampffisch weiblich"
Verfügbare Downloads:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Betta Splendens female - Kampffisch weiblich"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen
chatImage
Wiebies Aquawelt
Wiebies Aquawelt
Ein fischiges ahoi, wie können wir dir weiterhelfen?
Hi lieber Aquarianer, leider versuchst du uns auserhalb der Kontaktzeiten zu erreichen, schreib uns einfach, wir werden dir zeitnah antworten.
whatspp icon whatspp icon