Guppys - Farbenpracht für jedes Aquarium

Filter schließen
 
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Guppys (Poecilia reticulata und Poecilia wingei) sind die wohl meist gehaltenen Zierfische auf der Welt. Immer wieder werden neue farbformen gezüchtet welche die Guppys noch bunter und interessanter machen als sie so schon sind. Guppys können von 2-5cm groß werden und gehören zu den lebendgebährenden Zierfischen / Zahnkarpfen. EIn guter gesunder Guppystamm kann bei ordentlicher Pflege bis zu 4 Jahre alt werden. Die Zuchtformen weisen eher ein Alter von 2 Jahren auf. Gerade Weibchen welche viele Jungtiere in kurzen Abständen gebären werden oft nicht so alt. Die guppy Männchen zeigen oft eine unverwechselbare schöne farbenpracht auf währen die Weibchen oft nur grau sind und gelegentlich leichte Farbansätze in den Flossen aufweisen. Aufgrund der  Vermehrungsfreudigkeit der Guppys werden diese gerne als Millionenfisch bezeichnet. Dadurch kann es schnell zu einem Überbesatz kommen. Poecilia reticulata stellen gerne ihren Jungtieren nach, wodurch der ein oder andere mal im Magen der Eltern verschwindet. Die Aquariumgröße für Guppys beginnt ab 60cm Kantenlänge für die kleineren Arten wie Poecilia wingei oder auch Endler Guppy genannt. Da Guppys sehr aktive und soziale Tiere sind, sollte man diese immer in einer Gruppe halten, mindestens aber zu dritt. Ebenfalls werden Guppys als Paar oder als Harem gehalten. Dadurch das Männchen oft Dauerbegatter sind, ist es wichtig das mehrere Weibchen vorhanden sind.

Eine Gutte Beckenstruktur und viele feine Wasserpflanzen sorgen dafür das sich die Weibchen zur Geburt und zum ausruhen gut verstecken können. Guppys können sich überfressen, weshalb eine ordentliche Fütterung und vorallem eine Abwechslungsreiche besonders wichtig sind.

Einige Guppyarten züchten wir selber, so das wir das endalter von 4 Jahren auch als realistisch sehen ( Poecilia wingei) und natürlich auch bei den Tieren auf entsprechende Gesundheit sowie reinerbigkeit achten. Welche dies betrifft, findet Ihr in der jeweiligen Beschreibung wieder.

Guppys (Poecilia reticulata und Poecilia wingei) sind die wohl meist gehaltenen Zierfische auf der Welt. Immer wieder werden neue farbformen gezüchtet welche die Guppys noch bunter und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Guppys - Farbenpracht für jedes Aquarium

Guppys (Poecilia reticulata und Poecilia wingei) sind die wohl meist gehaltenen Zierfische auf der Welt. Immer wieder werden neue farbformen gezüchtet welche die Guppys noch bunter und interessanter machen als sie so schon sind. Guppys können von 2-5cm groß werden und gehören zu den lebendgebährenden Zierfischen / Zahnkarpfen. EIn guter gesunder Guppystamm kann bei ordentlicher Pflege bis zu 4 Jahre alt werden. Die Zuchtformen weisen eher ein Alter von 2 Jahren auf. Gerade Weibchen welche viele Jungtiere in kurzen Abständen gebären werden oft nicht so alt. Die guppy Männchen zeigen oft eine unverwechselbare schöne farbenpracht auf währen die Weibchen oft nur grau sind und gelegentlich leichte Farbansätze in den Flossen aufweisen. Aufgrund der  Vermehrungsfreudigkeit der Guppys werden diese gerne als Millionenfisch bezeichnet. Dadurch kann es schnell zu einem Überbesatz kommen. Poecilia reticulata stellen gerne ihren Jungtieren nach, wodurch der ein oder andere mal im Magen der Eltern verschwindet. Die Aquariumgröße für Guppys beginnt ab 60cm Kantenlänge für die kleineren Arten wie Poecilia wingei oder auch Endler Guppy genannt. Da Guppys sehr aktive und soziale Tiere sind, sollte man diese immer in einer Gruppe halten, mindestens aber zu dritt. Ebenfalls werden Guppys als Paar oder als Harem gehalten. Dadurch das Männchen oft Dauerbegatter sind, ist es wichtig das mehrere Weibchen vorhanden sind.

Eine Gutte Beckenstruktur und viele feine Wasserpflanzen sorgen dafür das sich die Weibchen zur Geburt und zum ausruhen gut verstecken können. Guppys können sich überfressen, weshalb eine ordentliche Fütterung und vorallem eine Abwechslungsreiche besonders wichtig sind.

Einige Guppyarten züchten wir selber, so das wir das endalter von 4 Jahren auch als realistisch sehen ( Poecilia wingei) und natürlich auch bei den Tieren auf entsprechende Gesundheit sowie reinerbigkeit achten. Welche dies betrifft, findet Ihr in der jeweiligen Beschreibung wieder.

Zuletzt angesehen
chatImage
Wiebies Aquawelt
Wiebies Aquawelt
Ein fischiges ahoi, wie können wir dir weiterhelfen?
Hi lieber Aquarianer, leider versuchst du uns auserhalb der Kontaktzeiten zu erreichen, schreib uns einfach, wir werden dir zeitnah antworten.
whatspp icon whatspp icon